Ortsverein begrüßt B-W-Tariftreuegesetz

SPD-Ortsverein begrüßt Entwurf des Tariftreuegesetzes Baden-Württemberg

Auf seiner letzten Sitzung begrüßte der Rottweiler SPD-Ortsverein, dass die Grün-Rote Landesregierung nunmehr den Entwurf eines Tariftreuegesetzes vorgelegt hat. Mit diesem Entwurf sollen Wettbewerbsverzerrungen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge unterbunden werden. Auch der Baden-Württembergische Handwerkstag hat immerhin die Zielsetzung dieses Vorhabens in seiner Stellungnahme vom 25.06.2012 begrüßt. Verhindert werden soll, dass Unternehmen günstigere Angebote durch den Einsatz von untertariflich Beschäftigten erzielen und somit Unternehmen aus dem Rennen werfen, die Tariflöhne bezahlen. Besonders die mittelständischen Unternehmen leiden darunter. Der Gesetzesentwurf schließt einen Mindestlohn von 8,50 € ein. Fairer Wettbewerb um öffentliche Aufträge statt Lohndumping, Offenheit und Transparenz durch eine noch zu schaffende Servicestelle beim Regierungspräsidium Stuttgart könnten Baden-Württemberg hier zu einem Vorbild werden lassen, solange die Bundesregierung auf einen flächendeckenden Mindestlohn verzichtet.

 

Counter

Besucher:41469
Heute:3
Online:1
 

Der SPD Orteverein trauert um seinen Kassier. Walter Avenarius ist leider von uns gegangen. Wir werden Ihn mit seiner sehr hilfbereiten Art sehr vermissen.

Er war bei den Kinderflohmärkten sehr aktiv und hat das Amt des Kassieres bis jetzt über 30 Jahre geführt.